Zurück

Über uns

Wir sind einer der erfahrensten Reiseveranstalter in Polen. Unser Unternehmen funktioniert geschäftlich seit fast 30 Jahren und wir haben fundiertes Fachwissen bei der Organisation von inländischen und ausländischen Gruppenreisen. Wir organisieren unter anderem Urlaubsaufenthalte und kulturelle Ausflüge und auch kümmern wir uns um Unterkunft, Transport und Unterhaltung.

Unsere Firma wurde in 1990 in Krakau gegründet. Am Anfang wurden wir unternehmerisch als Incoming-Reiseveranstalter und Hotelverwaltungsunternehmen tätig. Die Krakauer Hotels waren das Wyspianski Hotel*** und das Amadeus Hotel****, die sich beide im Herzen von Krakau befinden. Seitdem sind wir erfolgreich auf dem Tourismusmarkt und bieten unseren ausländischen und polnischen Partnern und Gästen eine breite Palette von Dienstleistungen an.

Als Mitglied nationaler Tourismusorganisationen, wie die Polnische Tourismuskammer und Krakauer Tourismuskammer, unterstützen wir aktiv die Entwicklung der Tourismusbranche in Polen.

0

Jahren Erfahrung

0

Sprachen die wir sprechen

0

Chancen, uns jedes Jahr zu treffen

Contact Us

Geschạ̈ftsleitung

Paweł Bączek
CEO & Partner
Monika Bączek-Bochenek
Partner
Jan Bączek
Partner

Team-Managers

Emilia
Monika
Ewelina
Aneta
Anna

Die aktuelle Situation in Polen (updated 20/01/2021)

Zonen

Polen erlebt eine zweite Welle von Coronaviren. Die polnische Regierung überwacht die Beschränkungen, da die Zahlen der Neuinfektionen zunehmen. Das ganze Land befindet sich in einer roten Zone mit strengen Hygiene-Prozeduren, um die Verbreitung von Viren zu verhindern. Prozeduren in der rote Zone beziehen sich auf Einschränkungen für Sport-, Kultur-, Familien- und religiöse Veranstaltungen, jederzeit obligatorische Masken, Einschränkungen der Anzahl der Personen in öffentlichen Verkehrsmitteln, Einkaufszentren, Fitnessstudios, Kinos und Theatern. Krankenhäuser arbeiten unter stark eingeschränkten Bedingungen, um die Ausbreitung der Pandemie zu stoppen. In Polen wurde der zweite Lockdown vom 28. Dezember bis 31. Januar eingeführt. Die folgenden Informationen beziehen sich auf die rote Zone.

Grenzen

Seit 13.06.2020 sind die polnischen Grenzen wieder innen EU und für die Länder des Schengen-Raums geöffnet. Es gibt keine 10-Tage Quarantänepflicht. Die Außengrenzen der EU bleiben geschlossen.

Flüge

Am 29. Juli 2020 wurden internationale Flüge von der Europäischen Union. Flüge aus Montenegro, USA, Israel, Katar, Argentinien, Chile, Kolumbien, Bolivien, Bahamas, Peru, Paraguay und Irak wurden ausgesetzt. Der internationale Schienenverkehr wurde innerhalb der Binnengrenzen der Europäischen Union wiederhergestellt. Das Reisen mit internationalen Zügen zu Zielen außerhalb der EU-Außengrenzen ist jedoch weiterhin ausgesetzt.

Taxis

50% der Plätze können besetzt werden, nach jeder Fahrt erfolgt eine Desinfektion, das Tragen von Masken während einer Fahrt ist obligatorisch.

Hotels

Seit dem 28. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 sind alle Hotels geschlossen.

Restaurants

Seit dem 7. November ist nur die Lieferung/zum Mitnehmen möglich.

Kultur

Kulturinstitutionen wie Theater, Kinos, Konzertsäle, Galerien, Museen und Ausstellungshallen sind geschlossen.

Öffentlicher Verkehr

Man muss immer eine Maske tragen, wenn man öffentliche Verkehrsmittel benutzt. In Straßenbahnen und Bussen in den Städten gilt das Passagierlimit - 50% der Sitzplätze können besetzt werden. Inlandsflüge und Zugverbindungen sind verfügbar.

Allgemeine Informationen

In Geschäften, Museen, öffentlichen Verkehrsmitteln und überall drinnen und draußen ist es obligatorisch, Nase und Mund zu bedecken. Auf der Straße ist es erforderlich, einen Abstand von 2 m voneinander einzuhalten und Ihr Gesicht zu bedecken. In allen folgenden Fällen gilt ein bestimmtes Hygienesystem (wie Desinfektion). Es wird empfohlen, das Haus nicht ohne Grund zu verlassen und von zu Hause zu arbeiten

de_DEGerman